Grapes & Grooves – Rooftop Wine Tasting

Grapes_Grooves

Ende Mai hat Grapes Weinbar an zwei Tagen zu einem besonderen Sommerfest eingeladen. Probiert, getrunken und gefeiert wurde bei Grapes & Grooves über den Dächern Münchens mit 16 jungen Winzern in einer tollen Atmosphäre. Einen Auszug was wir dabei erlebt haben könnt Ihr hier lesen!

Wine Tasting über den Dächern Münchens – Grapes & Grooves

Mit 16 jungen Winzern bot Grapes & Grooves eine breite Auswahl an deutschen Weinen. Somit war für jeden Geschmack etwas dabei. Ob Grauburgunder, Weissburgunder, Riesling, Sekt oder Spätburgunder, die Genießer deutscher Qualitätsweine kamen auf ihre Kosten. Auch wir haben viele verschiedene Weine probiert und interessante Unterhaltungen mit den einzelnen Winzern geführt. Die Atmosphäre auf der Dachterasse des Hoch5 im neuen Werkviertel Mitte und die angenehmen Sommertemperaturen haben zu einem wunderbaren Abend beigetragen.

Vom DJ zum Winzer – Fritz Kalbrenner & Nico Espenschied

Die vertretenen Winzer haben alle ihre besten Weine mitgebracht und so manchmal konnte man auch das ein oder andere Highlight entdecken. Mit Dr. Bürklin-Wolf, Weingut Wechsler, Clemens-Busch, Ökonomierat Rebholz und Nico Espenschied haben wir tolle junge Winzer und ihre Arbeit kennengelernt. Diesen werden wir bestimmt in Zukunft noch einen Besuchen abstatten bzw. ihre Weine genauer vorstellen. Diesmal wollen wir jedoch auf eine ungewöhnliche Kombination eingehen, die wir an diesem Abend kennenlernen durften. Fritz Kalkbrenner, bekannter Musikproduzent und Sänger, hat zusammen mit Nico Espenschied einen hervorragenden Wein auf den Markt gebracht. Dieser Sauvignon Blanc Riesling Mix riecht nach Südsee und Heimat. Die frischen Aromen des Sauvignon Blanc, Kiwi und Stachelbeere, geben den Ton an, aber auch Pfirsich und Apfel, die Aromen des Riesling, schmeckt man. Der fruchtig-gelbe Weißwein ist lebendig mit Balance und Eleganz. Er hat eine herrliche Frische und einen fantastischen Trinkfluss.

Käsekrainer und Kalbscurrywurst

Auch kulinarisch haben die Jungs vom Grapes nichts anbrennen lassen. Zur Stärkung gab es eine Grillstation mit vielen Leckereien. Dabei waren Burger, Kalbscurrywurst und gegrillte Käsekrainer Hotdogs nur ein kleiner Teil der Speisekarte. Musikalisch wurde die ganze Veranstaltung vom stadtbekannten DJ-Kollektiv „Chimpanski“ begleitet. Dadurch war die Stimmung perfekt vorbereitet, um ab 22 Uhr die Party richtig beginnen zu lassen. Wir hoffen, dass auch in 2020 wieder eine so hervorragende Veranstaltung stattfindet und wir wieder dabei sein können.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.