Weihnachtsessen – Welcher Wein passt zum Essen?

Zum Ende des Jahres hin beginnt die Weihnachtszeit und unweigerlich die Vorbereitung auf die Feiertage und das damit verbundene Weihnachtsessen. Dabei ist auch die Wahl des richtigen Weines nicht zu verachten. Schnell hat man hier zum falschen Wein gegriffen und aus dem Gaumenschmaus wird ein Gaumengraus. Wie Ihr den richtigen Wein zum Essen findet lest Ihr hier!

Was gibt es dieses Jahr zu essen?

Jedes Jahr stellt man sich die Frage, was am Heiligen Abend und an den Feiertagen auf den Tisch kommen soll. Traditionell Würstchen mit Kartoffelsalat, Gans, Ente oder Braten oder doch mal ein neues Gericht ausprobieren? Egal wie man sich entscheidet, die Tische werden sich vor lauter Essen biegen. Aber ebenso wie die Wahl des richtigen Weihnachtsessens ist auch die Wahl der richtigen Weinbegleitung. Für den Start in den Abend bietet sich immer etwas Prickelndes an. Ob man sich dabei für Prosecco, Winzersekt oder Champagner entscheidet, bleibt jedem selbst überlassen.

Weiße Weine zu weißem Essen

Zu Pute, Fisch und Meeresfrüchten gesellt sich gerne ein leckerer Weißwein. Aber auch hier ist die Auswahl groß. Zu fettreichen Speisen, wie Lachs oder einer Cremesuppe passt ein frischer, spritziger Riesling oder ein Sauvignon blanc sehr gut. Während zu gebratener Pute eher ein Grauburgunder oder Chardonnay aus dem Holzfass passt.

Truthan Weihnachtsessen

Wild, Rind oder Lamm als Weihnachtsessen?

Gerne wird zu Weihnachten auch etwas vom Wild serviert. Hierzu passen natürlich kräftige Rotweine besonders gut. Zu einem Wildschweinbraten kann man z.B. einen Rioja oder einen Pinotage sehr gut trinken. Für ein Ragout aus Hirsch, Reh oder Wildschwein eignet sich hingegen eher ein Shiraz oder Primitivo. Zum Steak vom Hirsch trinkt man am besten einen samtigen Bordeaux.

Rehbraten

Das ultimative Weihnachtsessen – die Weihnachtsgans

Ab St. Martin werden in unseren Regionen wieder Gänsebraten zubereitet. Den Höhepunkt erreicht dieses Festessen dann an Weihnachten. Hier empfliehlt sich dann ein Spätburgunder zum Essen. Seine feine Eleganz harmoniert perfekt mit dem hohen Fettanteil des Geflügels.

Spätburgunder
Übersicht Spätburgunder
Titelbild von Klaus Hausmann auf Pixabay
Truthanbild von HNBS auf Pixabay
Rehbraten von moerschy auf Pixabay

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.